Du bist hier: Startseite » Rezepte » Zwetschgen-Apfel-Datschi

Zwetschgen-Apfel-Datschi

Ab sofort haben wir wieder Zwetschgen in unserem Sortiment verfügbar und da konnten wir der Versuchung nicht widerstehen, den Klassiker unter den Blechkuchen zu zaubern. Heute ein Rezept vom frischen Zwetschgen-Apfel-Datschi für euch. Wir haben ein halbes Blech mit Zwetschgen und ein halbes Blech mit saftigen Äpfeln belegt. Somit ist für jeden etwas dabei.

Zutaten – Zwetschgen-Apfel-Datschi

Zutaten für ein Blech

Für den Hefeteig
350 g Weizenmehl (Link zum Shop)
ca. 20 g Hefe (Link zum Shop)
50 g Zucker + 1 TL (Link zum Shop)
70 weiche Butter (Link zum Shop)
150 ml lauwarme Milch (Link zum Shop)
1 Prise Salz (Link zum Shop)

Für den Belag
Zwetschgen (Link zum Shop)
Äpfel (Link zum Shop)
Zimt (Link zum Shop)

Für die Streusel
150 g Mehl (Link zum Shop)
80 g Zucker (Link zum Shop)
1 Pck. Vanillezucker (Link zum Shop)
100 weiche Butter (Link zum Shop)
Zimt (Link zum Shop)

https://www.oekokiste-allgaeu.de/wp-content/uploads/2022/08/Ökokiste-Allgäu-Zwetschgen-Apfel-Datschi-fertig.jpg

Zubereitung

Schütte das Mehl in eine große Schüssel und drücke in die Mitte eine Vertiefung. In diese Mulde bröckelst du die Hefe rein. Streue 1 Teelöffel Zucker drüber und verrühre alles mit einem kleinen Teil der lauwarmen Milch und ein wenig Mehl vom Rand zu einem dicklichen Brei – den Vorteig. Die mit einem Tuch abgedeckte Schüssel lässt du nun ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen, bis der Vorteig sein Volumen verdoppelt hat und sich kleine Bläschen bilden. Den gegangenen Vorteig verknetest du mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig. Nimm dazu den Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers. Knete ihn so lange, bis ein glänzender, geschmeidiger Teig entsteht, der sich gut vom Schüsselrand löst.
Den Teig rollst du nun auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche in Blechgröße aus. Hebe ihn anschließend auf das gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backblech. An den Seiten drückst du mit den Händen einen kleinen Rand hoch. Bedecke das Blech mit einem Küchentuch und stelle es für ca. 30-40 Minuten an einen warmen Platz.
In der Zwischenzeit kannst du schon mal die Zwetschgen und Äpfel waschen und entsteinen. Die halbierten Früchte werden nochmals längs eingeschnitten, so dass man die Viertel sich wie eine Ziehharmonika auseinander ziehen kann. Lege sie in einer Schüssel bereit.
Für die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und zu kleinen Streuseln formen/rühren (Handrührer). Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.  
Wenn der Hefeteig auf dem Blech etwa doppelt so hoch aufgegangen ist, kannst du ihn mit den Früchten belegen. Zum Schluss bestreust du alles mit Zucker und Zimt. Wenn du Streusel vorbereitet hast, dann kommen die jetzt drüber. Das Blech in die Mitte des Backrohrs schieben und in ca. 25-30 Minuten goldgelb backen.

Lust das Rezept umzusetzen? Dann bestelle jetzt einach innerhalb unseres Liefergebietes die Zutaten:

Du bist hier: Startseite » Rezepte » Zwetschgen-Apfel-Datschi