Du bist hier: Startseite » Rezepte » Rote Linsenbolognese mit Gnocchi (vegan)

Rote Linsenbolognese mit Gnocchi (vegan)

Wir möchten euch ein bisschen was über Linsen erzählen. Linsen gehören zur Kategorie der Hülsenfrüchte und sind absolute Powerpakte. Sie haben einen hohen Gehalt an wichtigen Nährstoffen, vor allem pflanziches Protein. Sie enthalten kein Fett, liefern aber jede Mege Ballaststoffe. Das in getrockneten Linsen enthaltene Magnesium ist pure Nevernahrung für Gehrin und Körper. Also ein veganer Powerlieferant durch und durch. Darum haben wir euch im Shop verschiedene neue Produkte zum Thema Linsenaufgenommen. Ein Rezept zum Nachkochen haben wir natürlich auch für euch. Schaut euch um und lasst euch inspieren. Alle Zutaten dafür findet ihr bei uns im neuen Shop.

Zutatenliste

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 EL Rapskernnöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 150 g rote Linsen
  • 400 g passierte Tomaten
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Basilikum, Oregano, Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • Gnocchi
  • Parmesan

Zubereitung

Linsen gründlich waschen und beiseite stellen. Knoblauch, Zwiebel, Möhren und Sellerie schälen, in kleine Stücke hacken und in Öl ca. 5 Minuten andünsten. Tomatenmark und Kräuter unterheben. Passierte Tomaten, Gemüsebrühe und Linsen hinzugeben. Das ganze aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen und würzen. Die Gnocchi in kochendem Salzwasser gemäß Packungsbeschreibung kochen. Auf einem Teller anrichten, mit Parmesansplittern und Basilikum verfeinern und schon ist ein leckeres, veganes und proteeinreiches Gericht auf dem Tisch. Lasst es euch schmecken!

Lust das Rezept umzusetzen? Dann bestelle jetzt einach innerhalb unseres Liefergebietes die Zutaten:

Du bist hier: Startseite » Rezepte » Rote Linsenbolognese mit Gnocchi (vegan)