Du bist hier: Startseite » Rezepte » Apfelstrudel

Apfelstrudel

Liebe Kundinnen und Kunden, die letzten Bergtouren für dieses Jahr stehen an und was ist besser als sich danach zu belohnen. Ob in einer Berghütte oder dann gemütlich Zuhause. Ein frisch gebackener und selbstgemachter Apfelstrudel wird dich und deine Familie begeistern. Der Apfelstrudel ist auch ein sehr beliebter Nachtisch – vielleicht schon als Inspiration fürs Weihnachtsmenü? Wir haben euch heute auf jeden Fall ein Rezept dafür bereitgestellt.

Zutaten – Apfelstrudel
Fertig zubereitet – Apfelstrudel

Zubereitung:

Mehl mit Salz in einer Schüssel vermischen, lauwarmes Wasser und Öl hinzugeben und mit dem Handmixer oder einer Küchenmaschine einen mittelfesten Teig kneten. Rund 5 bis 7 Minuten kneten bis der Strudelteig für den Apfelstrudel schön glatt ist. Den Strudelteig zu einer Kugel formen, in die Schüssel legen und die Oberfläche mit Öl einstreichen, damit er nicht austrocknet. Der Teig soll zugedeckt mindestens eine halbe Stunde ruhen, je länger desto besser. Während der Teig ruht, die Apfelfülle vorbereiten. Dafür die Äpfel schälen und blättrig schneiden. Die Semmelbrösel in Butter goldbraun rösten und beiseite stellen. Nüsse klein hacken und ebenfalls rösten.

Ein Strudeltuch oder größeres Geschirrtuch ausbreiten und etwas bemehlen. Die Hälfte des Teiges am Tuch flach drücken mit dem Nudelholz etwas ausrollen. Weiter über den bemehlten Handrücken vorsichtig ausziehen. Die Feinarbeit vom Strudel ziehen, geschieht anschließend am bemehlten Tuch. Dabei darauf achten, dass man aus dem Strudelteig in etwa ein Rechteck formt und das keine Löcher durch zu starkes Ziehen am Teig entstehen. Bevor es ans Füllen geht, das Backrohr auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Beim Füllen einen etwa fünf bis zehn Zentimeter breiten Rand vom ausgezogenen Strudelteig frei lassen. Zuerst die Hälfte der gebräunten, buttrigen Semmelbrösel & Nüsse auf den Strudelteig geben. Darauf die Hälfte der geschnittenen Äpfel.(Jeweils nur die Hälfte, da ja noch ein zweiter Strudel folgt!)  Den Strudel mit Zimt und Rosinen bestreuen. Bei Bedarf auch etwas Zucker. Den ausgezogenen Strudelteig mit etwas Öl oder flüssiger Butter bestreichen. Den freigebliebenen Rand einschlagen und mit Hilfe des Strudeltuches den Strudel aufrollen und auf ein gut geöltes Backblech geben. Mit dem zweiten Strudelteig gleich vorgehen. Bei 200° C die Apfelstrudel ca. 45 Minuten backen. Vorher nochmal mit etwas Fett/Butter beträufeln.

Lust das Rezept umzusetzen? Dann bestelle jetzt einfach innerhalb unseres Liefergebietes die Zutaten:

Du bist hier: Startseite » Rezepte » Apfelstrudel